Thyssenkrupp Treppenlifte

Thyssenkrupp ist ein bekannter Firmenname, der für hohe Produktqualität steht. Seit mehr als 60 Jahren stellt die Firma auch Treppenlifte her. Neben der klassischen Variante des geraden Treppenliftes, entwickelte Tyssenkrupp Treppenlifte für den Aussenbereich und für kurvige Treppen. Lesen Sie, welche Besonderheiten und Vorzüge die Firma Tyssenkrupp Encasa zu bieten hat und warum ihre Produkte in keinem Treppenlift Vergleich fehlen sollten.

Thyssenkrupp Treppenlifte im Test

Gerade das Treppensteigen fällt vielen Menschen im Alter zunehmend schwerer. Mit inkrafttreten des zweiten Pflegestärkungsgesetzes können Pflegebedüftige bis zu 4.000 Euro Zuschuss von der gesetzlichen Pflegeversicherung beantragen. Dieses Geld kann unter anderem auch für einen Treppenlift verwendet werden. Da es sich hierbei um eine wichtige und kostenintensive Anschaffung handelt, ist es ratsam die Treppenlift Anbieter zu vergleichen und zum Beispiel unabhängige Testergebnisse zu nutzen.

DISQ vergleicht Service und Preise 2017

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) veröffentlichte im Herbst 2017 eine Studie zu den fünf großen Treppenliftanbietern. Untersuchungsgegenstand waren die Preise und der Service der Unternehmen. Thyssenkrupp schneidet im Vergleich zur Konkurrenz weniger gut ab und belegt in beiden Teilkategorien nur den vierten Platz. Im Gesamtergebnis liegt Thyssenkrupp mit 63,9 von 100 möglichen Punkten auf dem letzten Platz (Quelle).

Treppenlifte Thyssenkrupp – Ergebnisse DISQ-Studie 2017
Service Preise Gesamt
gut ausreichend befriedigend

Thyssenkrupp – Testsieger 2016

Thema des Tests der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) vom Dezember 2016 war die Qualität von Service und Beratung der Treppenliftanbieter. Acht Unternehmen sind im Test vertreten. Das DtGV kommt zu dem Ergebnis, dass die Unternehmen insgesamt gute Arbeit leisten. Von den acht getesteten Unternehmen schneiden sieben mit gut ab. Thyssenkrupp belegt mit der Note 2,2 den vierten Platz. Im Bereich Service liegt Thyssenkrupp auf Platz 3 und erhält hier eine sehr gute Bewertung.

Thyssenkrupp im DISQ-Test 2014

Im September 2014 veröffentlichte das DISQ erstmalig eine Studie zum Thema Treppenlifte. Die Tester verglichen die Preise von mehreren Treppenliftanbietern. Außerdem erfolgte eine Überprüfung und Bewertung der Servicequalität. Tyssenkrupp ist Treppenlift Testsieger 2014 im Service und wird in diesem Bereich mit sehr gut bewertet. Die Preisanalyse fällt allerdings sehr viel ungünstiger aus. Hier liegt Thyssenkrupp Treppenlifte mit deutlichem Abstand auf dem letzten Platz. Dank der überzeugenden Servicequalität schafft es Tyssenkrupp im Gesamtvergleich auf den vierten Platz.

Thyssenkrupp Treppenlifte

Die Firma Thyssenkrupp Encasa GmbH bietet neben verschiedenen Treppenliftmodellen auch Privataufzüge an.  Die Privataufzüge lassen sich auch in bestehende Wohnungen integrieren. Ein Aufzugsschacht ist nicht zwingend erforderlich. Die Privatlifte können individuell an die bestehenden Gegebenheiten angepasst werden.

Im Bereich Treppenlifte bietet das Unternehmen drei Produktserien an.

Die Treppenliftmodelle

Für gerade Treppen gibt es drei Treppenliftmodelle in der Serie Levant: Classic, Comfort und ComfortPlus. Die Unterschiede liegen vor allem im Sitz, der bei den Comfort-Varianten bequemer ist und eingeklappt werden kann. Außerdem ist der Sitz in der ComfortPlus-Variant höhenverstellbar.

Den Levant gibt es auch als Treppenlift für den Außenbereich. Hier ist das Metall bzw. Aluminium verzinkt und so gegen Korrosion geschützt. Außerdem ist der Klappsitz aus wasser- und hitzebeständigem Kunststoff.

Der Treppenlift für kurvige Treppen heißt Sitzlift Flow II. Dieser fährt über ein so genanntes Einrohrsystem und kann auf beiden Seiten der Treppe montiert werden. Abgesehen davon benötigt der Treppenlift mit unter 80 cm Breite nur wenig Platz. Der Sitzlift dreht sich während der Fahrt automatisch in die jeweils beste Position. Ein integrierter Anschnallgurt sorgt für die nötige Sicherheit.

Thyssenkrupp Treppenlift – Das Unternehmen

Der Treppenliftanbieter Thyssenkrupp blickt auf eine langjährige Geschichte zurück. Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die Ursprungsfirmen gegründet. Nach Fusionen und Umbenennungen heißt die Firma seit 2011 Thyssenkrupp Encasa GmbH. Seit 2015 bietet Thyssenkrupp Treppenlifte einen Rund-um-die-Uhr-Telefonservice an. Als Teil des Tyssenkrupp Konzerns ist das Unternehmen finanziell stabil aufgestellt.